0 0
Bild

Anders leben - anders reisen

In der Vielfalt unserer Welt liegt ihre Schönheit.

Mit dieser Überzeugung startete der Weltladen Latsch im Jänner 2018 die Veranstaltungsreihe „Anders leben – anders reisen“. Dabei erzählen Gäste monatlich Geschichten, die sie während ihrer Reisen auf verschiedenen Kontinenten erlebt haben. Ebenso nehmen uns Menschen, die in anderen Kulturen leben, mit Bildern mit in ihre Welt. Die Veranstaltungen 阀nden im Latscher CulturForum direkt neben dem Bahnhof statt, sind für alle offen und kostenlos. Bei einem kleinen Umtrunk nach den Vorträgen gibt es die Möglichkeit, mit den Referenten und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. 2019 erklimmen wir gemeinsam den Kilimangiaro, wandern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela und reiten auf dem Rücken der Pferde durch das wilde Kirgistan. Wir sprechen mit Hermann Glettler, Bischhof von Innsbruck, über entfremdete Heimat, durchqueren die arabische Wüste, entdecken die Unglaublichkeit Indiens und rauschen über die Wasserfälle Kanadas. Wir leben mit einer Vinschgerin in einem indischen Dorf und erleben Sambia.In den kommenden Jahren folgen wir den Produkten des fairen Handels bis an ihren Ursprung. Gemeinsam entdecken wir die Welt aus der sie stammen und lernen die Menschen, die hinter ihnen stehen kennen.


Bild

Sambia

Ein Stück Heimat in der Ferne

Verena Gschnell verbrachte ein Praktikum in einer Schule für Waisen – und Halbwaisenkinder in Sambia. Davon erzählt sie uns am Freitag, 10. Mai 2019 um 20.00 Uhr im CulturForum Latsch


Bild

Mein Leben

im indischen Dorf

Die Vinschgerin Martha Lechthaler berichtet uns von Ihrem Leben in einem indischen Dorf am Freitag, den 7. Juni 2019 um 20.00 Uhr im CulturForum Latsch


Bild

Broschüre 2019

Anders leben - anders reisen

…erhalten Sie im Weltladen Latsch